#Rezepte #PimpDeinPausenbrot

Gib Deinem Pausenbrot den letzten Kick – mit unserem Kürbis-Gemüse-Aufstrich

Uhr
(C) heftiba / Unsplash

Wie wird aus einem einfachen Baguette oder Bagel ein vorköstlicher Mittagssnack? Na mit diesem würzig, aromatischen Kürbis-Gemüse-Aufstrich natürlich! Durch das Rösten von Kürbis, Karotte, Aubergine und Pastinaken entstehen rauchige Noten, die mit dem süßen Fruchtfleisch hervorragend harmonieren. Alle Zutaten vermischen und mixen – fertig! Nun, einfacher viel Geschmack erzeugen geht kaum! Probier's aus!

Für das Sandwich:

  • 10 Stück Sandwich-Toast
  • 2 1/2 Stück Gurke
  • 2 1/2 Stück Tomate
  • 2 1/2 Stück Blattsalat

 

Für den Aufstrich:

  • 50 g Hokkaido-Kürbis
  • 50 g Karotte
  • 50 g Pastinake
  • 30 g Aubergine
  • 30 g Kürbiskern
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 1 Stängel Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  1. Kürbis, Karotte, Aubergine und Pastinaken putzen, schälen und gegebenenfalls von Kernen befreien. Das Gemüse würfeln und alles zusammen auf ein Backblech verteilen. Für 15 Minuten bei 165°C im Backofen garen.
  2. Die Kürbiskerne bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldbraun rösten.
  3. Das gebackene Gemüse zusammen mit den Kürbiskernen, Kürbiskernöl und der Petersilie in einen Küchenmixer geben und zu einer groben Creme pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Creme anschließend in den Kühlschrank stellen und für ca. 1 Stunde auskühlen lassen.
  4. Für das Sandwich das Toastbrot toasten und anschließend von einer Seite mit dem Kürbis-Aufstrich bestreichen.
  5. Blattsalat, Tomate und Gurke waschen, schneiden und anschließend den Salat zupfen. Alles zusammen auf dem Sandwich verteilen, zuklappen und genießen.
Kommentare
Es gibt noch keine Kommentare. Mach den Anfang! ;)