Du als Lehrer*in

Das Referendariat ist geschafft und das Studium ist abgeschlossen – jetzt startet deine Zeit als junge Lehrkraft. In dieser spannenden Zeit verändert sich oft viel, denn für dich stehen einige Türen offen. Wir haben alle wichtigen Informationen zu den folgenden Themen für dich zusammengestellt: Aufstiegsmöglichkeiten, Arbeiten im Ausland und alternative Berufe.

(C) Cherries / Fotolia
Aufstiegsmöglichkeiten als Lehrer*in
Aufstiegsmöglichkeiten als Lehrer*in
Was du als Lehrer*in für Aufstiegsmöglichkeiten hast. Von Koordination bis hin zur Leitung. Auch mit Möglichkeiten außerhalb der Schule.
(C) vege / Fotolia
Nationale Mobilität in der Lehrerbildung
Nationale Mobilität in der Lehrerbildung
Die verschiedenen Facetten der Mobilität, ob regional, inhaltlich, beruflich oder zeitlich, und was es zu jenen zu wissen gibt.
(C) vege / Fotolia
Als Lehrer*in im Ausland arbeiten
Als Lehrer*in im Ausland arbeiten
Wie es sich verhält, wenn du als Lehrer*in im Ausland arbeitest. Richtlinien, Planung, Links, alles hier!

Möglichkeiten für junge Lehrer*innen

Für viele ist nach dem Lehramtsstudium klar, dass sie als Lehrer*in arbeiten wollen. Egal ob der Spaß am Unterrichten, am Umgang mit Schüler*innen oder einfach das Gefühl, einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten – es gibt viele Gründe, die für eine Tätigkeit als Lehrer*in sprechen.

Trotzdem kann es sein, dass du während des Studiums oder des Referendariats feststellst, dass du als ausgebildete Lehrkraft lieber einen anderen Weg einschlagen möchtest. Dann stehen dir einige Alternativen zur Auswahl, wie zum Beispiel:

  • pädagogische Fachkraft
  • Je nach Fächerkombination: Berufe in der Wirtschaft oder Wissenschaft
  • Beratende Tätigkeit in Bildungseinrichtungen
  • Arbeit bei freien Bildungsträger*innen
Hi! Hast du Fragen?