Studium Referendariat Lifestyle

Blog

Hast Du das Zeug zum Lehrer?

Uhr

(C) contrastwerkstatt / Fotolia

Lehrer ist kein Beruf, sondern eine Berufung. Klar: Mathe, Deutsch, Biologie und Geschichte kann man im Studium lernen. Zum Lehrer sein geh├Ârt aber viel mehr als nur das fachliche Wissen. Du kennst das vielleicht selber noch aus der Schule, ein guter Lehrer muss nicht nur wissen von was er spricht, er muss es auch den Sch├╝lern vermitteln k├Ânnen und sie f├╝r den Stoff begeistern.

Du hast gerade Dein Abi gemacht und spielst mit dem Gedanken Lehramt zu studieren, bist Dir aber nicht sicher, ob das wirklich etwas f├╝r Dich ist? Wir haben f├╝r Dich die wichtigsten Pers├Ânlichkeitsmerkmale zusammengestellt, die Du f├╝r eine erfolgreiche Karriere als Lehrer/in mitbringen solltest.

"Ich arbeite gerne mit Kindern."

Du hast vielleicht schon ein Praktikum im Kindergarten gemacht, oder ein paar Jahre Nachhilfeunterricht gegeben und denkst Dir nun "mit Kindern arbeiten macht mir Spa├č". Das ist ein guter Anfang. Doch noch lange nicht alles, was es zum Lehrer sein braucht. Kinder und Jugendliche durchleben w├Ąhrend der Schulzeit eine pr├Ągende Entwicklung. Die Erlebnisse und Erfahrungen in der Schule haben gro├čen Einfluss auf ihre Pers├Ânlichkeit. Du musst Kinder also nicht nur m├Âgen, Du musst sie verstehen, respektieren und ihnen auf Augenh├Âhe begegnen. Deine Sch├╝ler sind vollwertige Pers├Ânlichkeiten, die Du als solche auch ernst nehmen solltest. Dabei sind sie alle eigenst├Ąndige Individuen und jeder einzelne davon sollte dementsprechend gef├Ârdert werden.

Au├čerdem wirst du es als Lehrer nicht nur mit einem einzelnen Nachhilfesch├╝ler zu tun haben, sondern wahrscheinlich mit 30 pubertierenden, oder pr├Ą-pubert├Ąren Sch├╝lern. Du musst also auch dementsprechend Autorit├Ąt mitbringen.

Social Skills

Neben Deiner Begeisterung f├╝r Kinder, hast Du eine ganze Reihe sozialer Kompetenzen. Eine gefestigte Pers├Ânlichkeit ist ebenso wichtig, wie ein selbstbewusstes Auftreten. Deine Sch├╝ler m├╝ssen zu Dir als Vorbild aufsehen k├Ânnen.

Vor einer gro├čen Gruppe zu stehen und frei zu sprechen ist f├╝r Dich kein Problem. Auch Fragen werfen Dich nicht aus der Bahn. Au├čerdem bist Du emphatisch und einf├╝hlsam, wenn Deine Sch├╝ler mit Problemen k├Ąmpfen. Du bist tolerant und aufgeschlossen. Denn auf Dich wartet vermutlich eine kunterbunte Sch├╝ler-Gruppe.

Dir wird in Deinem Berufsleben die ein oder andere Kritik von Sch├╝lern oder Eltern gegen den Kopf geworfen. Mit Kritik musst Du umgehen k├Ânnen.

Au├čerdem solltest du auch eine hohe Lernbereitschaft mitbringen, da du auch noch nach Deinem Studium immer wieder dazu lernen wirst.

Belastungsresistenz

Eine besondere F├Ąhigkeit, die du mitbringen solltest, ist Belastungsresistenz. In einem Klassenzimmer kann es auch mal lauter werden. Du solltest nicht l├Ąrmempfindlich sein. Auch wenn es drunter und dr├╝ber geht und Dir keiner zuh├Ârt, sollte Dir nicht der Geduldsfaden rei├čen. Bei stressigen Situationen ist cool bleiben angesagt. Wenn zehn Stapel Schulaufgaben korrigiert werden wollen, ein Elternabend organisiert werden muss und noch drei Unterrichtsstunden vorbereitet werden wollen, dann musst Du strukturiert an Deine Aufgaben herangehen k├Ânnen.

Mit psychischen Belastungen kannst Du umgehen? Dabei geht es um Leistungsdruck oder Stress mit Kollegen. Du wirst immer wieder vor Aufgaben stehen, die Du nicht bew├Ąltigen kannst, oder Sch├╝ler erz├Ąhlen Dir von ihren Problemen. Du wirst die ein oder andere schlaflose Nacht verbringen mit Gedanken an Elternabende, Schulausfl├╝gen, oder Problemen mit Sch├╝lern. Davon solltest Du Dich nicht unterkriegen lassen und wissen, wie und wo du immer wieder neu Kraft sch├Âpfen kannst.

Der perfekte Lehrer

Der Beruf des Lehrers ist kein Kinderspiel. Stress, Konflikte und Geduldsproben stehen auf der Tagesordnung. Du solltest Dir wirklich sicher sein, ob Du dieser Herausforderung gewachsen bist. Entscheidest Du Dich f├╝r den Lehrerberuf, wartet eine spannende und abwechslungsreiche Karriere auf Dich. Nat├╝rlich wirst Du nicht alles auf Anhieb hinbekommen und wirst auch manchmal scheitern. Doch es lohnt sich In keinem anderen Beruf hast Du so gro├čen Einfluss auf die kommenden Generationen und kannst die Zukunft aktiv mitgestalten.

Einen Kommentar schreiben

Das hat geklappt. Die Angaben wurden gespeichert.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.