#Rezepte #PimpDeinPausenbrot

Lecker durch den Herbst: Mit unserem Kürbis-Bohnen-Salat!

Uhr
(C) annapelzer / Unsplash

Im Herbst darf der Kürbis bei keinem Gericht fehlen! Auch nicht bei Deinem Mittagssnack. In unserem Salat mit knackig grünen Bohnen, würzig cremigem Feta und etwas Chili sorgt der Kürbis für knallige Farbtupfer und Süße. So lässt sich die Pause genießen!

  • 800 g Hokkaidokürbis
  • 500 g grüne Bohnen
  • 40 g Haselnüsse
  • 200 g Feta
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • 2 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • 4 EL Minzblätter
  • 120 ml Olivenöl
  • Öl zum Braten (geschmacksneutral, z.B. Sonnenblumenöl)
  • Salz
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Kürbis waschen, in Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Öl beträufeln. Ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis das Kürbisfleisch weich ist.
  3. Währenddessen grüne Bohnen ca. 5 Minuten kochen, bis sie bissfest sind. Danach in Eiswasser abschrecken.
  4. Für die Vinaigrette Sesampaste mit Zitronensaft und Olivenöl vermengen.
  5. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
  6. Chilischote in feine Ringe schneiden, Feta grob würfeln und Minzblätter fein hacken.
  7. Kürbis aus dem Backofen holen und in Würfel schneiden.
  8. Anschließend Nüsse, Kürbis, Bohnen und Chili in eine Schüssel geben. Tahini-Vinaigrette unterheben und mit Salz abschmecken.
  9. Fetawürfel und Minze darüberstreuen und in einer To-Go Box füllen. In der Mittagspause genießen!
Kommentare
Es gibt noch keine Kommentare. Mach den Anfang! ;)