#Unterricht #Erfahrungsbericht

Schlecht unterrichten k├Ânnen

Uhr
(C) siora18 / Unsplash

├ťber die Frage, was guter und was schlechter Unterricht ist, kann man trefflich streiten. W├Ąhrend f├╝r den einen guter Unterricht immer darauf hinausl├Ąuft, dass der Lehrer quasi verschwindet, ist es f├╝r den anderen ein Unterricht mit selbst erstellten Materialien, selbst gekl├Âppelt und laminiert und am besten in einer selbst gemachten Schrift, die mit 10 farbigen Stiften auf das Arbeitsblatt ├╝bertragen wurde.

Es ist richtig, dass solche Materialien und auch, dass selbstst├Ąndiges Arbeiten einen guten Effekt haben k├Ânnen. Aber auch jene Aspekte machen den Unterricht nicht gut. Vielleicht haben die Sch├╝ler einen schlechten Tag, vielleicht die Lehrperson. Vielleicht entwickelt sich ein ungeplantes Gespr├Ąch, das so lebhaft ist, dass die Sch├╝ler das Klingeln ├╝berh├Âren.

 Will sagen: Unterricht h├Ąngt von so vielen Faktoren ab, dass es unm├Âglich ist, einen einfach auszuschlie├čen. Das gilt in besonderem Ma├če f├╝r Schulb├╝cher. Schulb├╝cher sind heutzutage oftmals ein Zeichen daf├╝r, dass man nicht alles selbst macht. Aber das stimmt nicht. Mit guten Schulb├╝chern guten Unterricht machen, ist genau so eine Kunst.

Die Zusammenstellung, die Fragen, die Impulse, die Umsetzung, die Sozialformen: All das bleibt ja eine wichtige Aufgabe bei der Vorbereitung, auch mit Buch. Und ├╝berhaupt: Was k├Ânnte eine bessere Voraussetzung sein als eine Materialsammlung, die von absoluten Experten zusammengestellt worden ist? Wenn man nach dem Referendariat an die Schule kommt, meinen viele, sie m├╝ssten in jeder Stunde brillieren. Aber das ist der sichere Weg in den Burnout.

Wenn Arbeit mit dem Buch "schlecht unterrichten" ist, sollten wir vielleicht alle erstmal lernen, wie man schlecht unterrichtet.

Hier geht es zum Blogbeitrag von Bob Blume >>

Bob Blume

Lehrer zu werden und zu sein ist in Zeiten der Digitalisierung eine riesige Herausforderung. Auf dem Blog von "Netzlehrer" Bob Blume findet ihr Anregungen f├╝r die digitale Arbeit, Impulse f├╝r den Unterricht und Hilfe f├╝r den Start ins Lehrerleben.

Kommentare
Es gibt noch keine Kommentare. Mach den Anfang! ;)