#Tipps #Unterricht

Nachhaltigkeit im Unterricht: 6 Ideen f├╝r Projekte

Uhr

Es gibt einige Gr├╝nde, warum Nachhaltigkeit unbedingt ins Klassenzimmer geh├Ârt. Zum einen verbringen Sch├╝ler*innen einen Gro├čteil ihrer Zeit in der Schule. Dort lernen sie wichtige Qualifikationen f├╝r ihre Zukunft ÔÇô dazu z├Ąhlen nachhaltiges Denken und Handeln. Zum anderen ist die Schule ein sicheres Umfeld, in dem Kinder und Jugendliche ihr Wissen vertiefen k├Ânnen. Von Ratschl├Ągen f├╝r den Alltag, ├╝ber Allgemeinwissen bis hin zu Hintergrundinformationen kannst du deinen Sch├╝ler*innen einiges mit auf ihren Weg geben. Aber welche Themen eignen sich f├╝r den Unterricht? Und wie kannst du sie spannend aufbereiten? Wir stellen dir hier einige Ideen vor, wie du das Thema Nachhaltigkeit im Unterricht einbinden und das Interesse deiner Sch├╝ler*innen wecken kannst.

┬ę Nico Roicke / Unsplash
Nachhaltigkeit im Unterricht: 6 Ideen f├╝r Projekte

Nachhaltigkeit - ein wichtiges Thema f├╝r Kinder und Jugendliche

Heutzutage sind viele Kinder und Jugendliche bereits f├╝r Nachhaltigkeit und Umweltschutz sensibilisiert. Sp├Ątestens im Rahmen der Fridays for Future Bewegung haben sich Sch├╝ler*innen in Deutschland und weltweit klar positioniert: Es besteht akuter Handlungsbedarf. Und das ist kein Wunder, denn besonders ihre Zukunft auf diesem Planeten h├Ąngt von unserem heutigen Verhalten ab.

Allein schon deshalb kannst du dir sicher sein, dass du mit Nachhaltigkeitsthemen im Unterricht auf Interesse sto├čen wirst. Aber viel wichtiger ist der Output. Obwohl viele Sch├╝ler*innen bereits zuhause oder in ihrer Freizeit mit M├╝lltrennung oder Stromverbrauch konfrontiert sind, hei├čt es noch lange nicht, dass sie alles wissen. In der Schule k├Ânnen sie ihr Wissen vertiefen und Zusammenh├Ąnge klarer erkennen.

6 Ideen f├╝r Nachhaltigkeitsprojekte f├╝r deine Klasse

Die Frage ist, wie du Nachhaltigkeit im Unterricht einbinden kannst. Bei den vielen Facetten des Themas ist die Auswahl gro├č. Wir stellen dir hier ein paar Ideen vor, wie du deiner Klasse nachhaltiges Handeln mit alltagsnahen, spannenden und bereichernden Projekten n├Ąherbringen kannst.

Unser Tipp: Wem ein Klassenprojekt nicht weit genug geht, der kann auch schulweite Aktionen f├╝r mehr Nachhaltigkeit ansto├čen. Das k├Ânnen beispielsweise eine Ver├Ąnderung des Men├╝s in der Schulmensa oder ein Schulgarten sein.

Nachhaltigkeit im Unterricht: 6 Ideen f├╝r Projekte
Abbildung 1: 6 Ideen f├╝r Nachhaltigkeitsprojekte im Unterricht

Unterrichtseinheit zum Thema Nachhaltigkeit planen

In vielen F├Ąchern kannst du Nachhaltigkeitsthemen einbinden. Im Kunst-Unterricht k├Ânnt ihr zum Beispiel Upcycling-Projekte starten. Der Einfluss des Klimawandels auf bestimmte Regionen ist perfekt f├╝r den Erdkunde-Unterricht geeignet. Oder wie w├Ąre es, das Franz├Âsisch-Vokabular mit einem Gespr├Ąch ├╝ber den eigenen ├Âkologischen Fu├čabdruck aufzubessern?

Oft werden Nachhaltigkeitsthemen im Lehrplan oder in den verwendeten Lehrb├╝chern ber├╝cksichtigt. Aber auch wenn die Themen deiner Meinung nach zu kurz kommen, kannst du sie zum Beispiel in der letzten Stunde vor den Ferien eigenst├Ąndig vorbereiten.

Projektwoche organisieren

Mehr Zeit und Raum bieten im Vergleich dazu Projektwochen. Sie finden in der Regel am Ende eines Halbjahres statt. Deine Sch├╝ler*innen haben mehrere Tage Zeit, um sich in kleinen Gruppen eigenst├Ąndig und ausf├╝hrlich mit Nachhaltigkeitsthemen zu besch├Ąftigen. Wenn du deine Klasse bei der Auswahl des Themas einbeziehst, kannst du ihre Motivation steigern und es bleibt garantiert etwas h├Ąngen.

Ausfl├╝ge zu regionalen Projekten unternehmen

Wo kann man mehr ├╝ber Nachhaltigkeit erfahren, wenn nicht in greifbarer N├Ąhe? Je nachdem, was es in deiner Umgebung gibt, kannst du einen Ausflug zu einem nachhaltigen Projekt in der Region machen. Ein paar Ideen f├╝r Ausflugsziele sind zum Beispiel:

  • Bei einem gef├╝hrten Waldspaziergang mit dem zust├Ąndigen F├Ârster k├Ânnt ihr die Auswirkungen des Klimawandels im deutschen Wald sowie Gegenma├čnahmen aus erster Hand kennenlernen.
  • Eine weitere Option ist die Besichtigung eines Bio-Bauernhofs. Den Anbau von Lebensmitteln vor Ort k├Ânnt ihr mit herk├Âmmlichen Waren vergleichen: Welchen Einfluss haben der Transport nach Deutschland und der Einsatz von Pestiziden auf die Umwelt?
  • In einem Kl├Ąrwerk k├Ânnt ihr besichtigen, wie Abwasser gereinigt wird und warum das ├╝berhaupt notwendig ist.
  • Beim Besuch eines Windkraftwerks lernen deine Sch├╝ler*innen, wie erneuerbarer Strom gewonnen wird.

Die Ausfl├╝ge sollten nat├╝rlich nicht komplett losgel├Âst stattfinden. Am besten sind sie mit einer Unterrichtseinheit verbunden oder finden im Rahmen einer Projektwoche statt. Die Praxisn├Ąhe hilft dabei, dass das neu erlernte Wissen gefestigt wird.

Planspiel durchf├╝hren

Planspiele sind eine gute M├Âglichkeit, um komplizierte Prozesse zu simulieren und spielerisch zu verstehen. Egal ob auf Regional-, Bundes- oder EU-Ebene: Mithilfe eines Planspiels k├Ânnen deine Sch├╝ler*innen lernen, warum Umwelt- und Klimapolitik oft z├Ąh ist. Gleichzeitig hilft die Methode dabei, politische Prozesse transparenter zu machen.

Jedoch braucht ein Planspiel Zeit. Es dauert in der Regel mehrere Stunden, je nach Umfang erfordert es jedoch sogar mehrere Tage. Deshalb solltest du sie fr├╝hzeitig planen, um einen geeigneten Termin im Halbjahr zu finden.

Spendenprojekt starten

Wenn deine Sch├╝ler*innen sich f├╝r das Thema Nachhaltigkeit begeistern, kannst du ein Spendenprojekt vorschlagen. Ihr k├Ânnt euch gemeinsam einen sinnvollen Spendenzweck ├╝berlegen oder einfach ein Projekt aussuchen, das ihr unterst├╝tzen wollt. Entscheidet ihr euch f├╝r ein regionales Projekt, k├Ânnt ihr damit eine Exkursion kombinieren.

Es liegt dann in der Verantwortung der Sch├╝ler*innen, Infomaterialien und Plakate zu erstellen oder einen Kuchenverkauf in der Schule zu organisieren. Damit setzt ihr euch im Endeffekt nicht nur f├╝r einen guten Zweck ein. Ein Spendenprojekt f├Ârdert ebenso die Selbstst├Ąndigkeit deiner Sch├╝ler*innen und den Klassenzusammenhalt.

Fridays for Future unterst├╝tzen

Wenn deine Sch├╝ler*innen f├╝r Fridays for Future unterst├╝tzen wollen, k├Ânnt ihr das gemeinsam tun. Beispielsweise k├Ânnt ihr gemeinsam zu einer Veranstaltung oder zu einem Protest gehen. Nat├╝rlich sollte daf├╝r nicht jeder Freitag ohne Unterricht enden. Aber trotzdem ist die Teilnahme ein gutes Beispiel daf├╝r, wie unsere Demokratie und freie Meinungs├Ąu├čerung funktionieren.

Fazit: Nachhaltigkeit im Unterricht lehren und Sch├╝ler*innen bereichern

Egal ob das Herantasten an das Recycling im Grundschulalter oder Diskussionen ├╝ber Umweltpolitik in der Sekundarstufe ÔÇô Nachhaltigkeit findet in jeder Jahrgangsstufe einen Platz im Unterricht. Indem du deine Sch├╝ler*innen mit neuem Wissen f├╝tterst, k├Ânnen sie reflektierter mit dem Thema umgehen und nehmen vielleicht sogar etwas f├╝r ihren Alltag mit. Informiere dich, wof├╝r sich deine Sch├╝ler*innen am meisten interessieren und passe dein Projekt an ihr Vorwissen an. So kannst du garantiert ein Nachhaltigkeitsprojekt auf die Beine stellen, dass bereichernd und spannend f├╝r deine Klasse ist.

Kommentare
Es gibt noch keine Kommentare. Mach den Anfang! ;)